Blog post

Everything, everything

 

 

Hallöchen!
Heute gibt es mal wieder eine „normale“ Rezension
und zwar zu „Everything,everything“. Ich habe das Buch übrigens  auf Englisch gelesen❤
Warum ich das Buch so geliebt habe, könnt ihr hier nachlesen.
Viel Spaß:)

 

Titel: Everything, everything (Du neben mir)
Autorin: Nicola Yoon
Erschienen: 3.September 2015
Verlag: Corgi Childrens
Seiten: 320
Preis: 8,19
ISBN: 978-055257423-5

Maddy is allergic to the world; stepping outside the sterile sanctuary of her home could kill her. But then Olly moves in next door. And just like that, Maddy realizes there’s more to life than just being alive. You only get one chance at first love. And Maddy is ready to risk everything, everything to see where it leads.
~
Die 17-jährige Madeline hat noch nie das Haus verlassen, denn sie leidet an einer seltenen Immunkrankheit. Bisher war das kein Problem, weil sie es nicht anders kennt. Doch als im Nachbarhaus der geheimnisvolle Olly einzieht, kommen sich die beiden so nah, wie es für Madeline möglich ist. Plötzlich möchte sie die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers entdecken, die sie sonst nur aus Büchern kennt. Selbst wenn es bedeutet, dafür ihr Leben zu riskieren…

“For the first time in a long time, I want more than I have.”
― Nicola Yoon, Everything, Everything
Madeline Whittier hat ihr Haus noch nie verlassen, seit 17 Jahren nicht. Natürlich gewöhnt man sich an ein solches Leben, Maddy hat sich schon längst damit abgefunden und ist zufrieden mit dem, was sie hat. Als jedoch Olly und seine Familie neben ihr Haus zieht, bemerkt sie, dass es einen Unterschied gibt zwischen „am Leben sein“ und „leben“. Und sie will alles riskieren, koste es was es wolle- auch wenn sie dafür Menschen verletzt, die sie liebt.
Diese Geschichte wird für mich sicherlich einen besonderen Platz im Herzen haben… Schon nach den ersten Seiten habe ich mich einfach in diese Geschichte verliebt und wollte nicht mehr mit dem Lesen aufhören! Das Buch beinhaltet so viel Wahrheit und hat so viel Spannung, obwohl nichts wirklich spannendes passiert! Ehrlich gesagt bin ich kein besonders großer Freund von „Contemporary“-Büchern. Das ein oder andere Mal gefallen sie mir ganz gut, aber  manchmal finde ich sie auch einfach langweilig. Aaaaber: Dieses buch ist definitiv mehr als ein langweiliges Contemporary! Zunächst mal fand ich es echt… naja schockierend, dass ein Mädchen, welches auch nur 2 Jahre älter ist, noch nie ihr Haus verlassen hat. Mich würde das ja echt verrückt machen! Aber noch verwunderlicher fand ich es eigentlich, dass sie damit so ohne weiteres eigentlich gut zurechtkommt. Maddy war mir gleich von Anfang an sympathisch, auch wenn ich mich (zugegebenermaßen) nicht besonders gut in sie hineinversetzen konnte, bzw. ich ihr verhalten/ihre Reaktionen manchmal nicht so ganz verstanden habe. Ihre Mutter, die vor allem gegen Ende des Buches eine große Rolle spielt, fand ich hingegen eher unsympathisch und Olly – ganz im Gegensatz zu vielen anderen männlichen Buchcharakteren – fand ich toll!
Das Buch beinhaltet insgesamt 2 extreme Wendungen, bei denen ich jedes mal mit offenem Mund dagesessen bin und mir dachte: Waaaas?!😂
Diese haben dem Buch auch ziemlich viel Spannung verliehen (Auch wenn ich mit der letzten „Wendung“ schon irgendwie gerechnet habe).
Was mir außerdem noch total gefallen hat, waren die kleinen Zeichnungen und Kritzeleien im Buch. Sie haben die ganze Geschichte total abgerundet😍
Okay, genug geschwärmt😂.  Jetzt würde mich aber mal interessieren: habt ihr das Buch schon gelesen und wenn ja, wie hat es euch gefallen?

 

                                                    Also ich denke, ihr wisst bereits, wie viele Schleifen das Buch bekommt – nämlich 5 von 5 !!

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

%d Bloggern gefällt das: