Blog post

Subwaycookies

Hey! Wie ich euch schon auf Instagram versprochen hatte gibt es hier das Rezept für die subway cookies!

Zutaten:

  • 100g Butter
  • 2 Eier
  • 1 Pck Vanille Zucker
  • 100g Zucker
  • 300 gramm chocolate chips oder eine halbe tafel zartbittercouvertüre
  • 160g brauner Zucker
  • 300g Mehl
  • 1 Pck Backpulver

Zubereitung:

Als erstes den Backoven auf 160 Grad vorheizen. Butter und Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen, danach erst Eier, dann Mehl hinzugeben. Anschließend noch Vanillezucker, brauner Zucker und Backpulver hinzugeben, vermischen und ganz zum Schluss noch die chocolate chips unterheben. Da ich keine mehr hatte, habe ich einfach mit einem Messer eine halbe Tafel zartbittercouvertüre zerhackt und dazugegeben, hat mindestens mal genauso gut geschmeckt und ich hatte am Ende schöne große Stückchen drin! Jetzt aus dem teig kleine kugeln formen und die auf ein Backblech legen. Lasst dabei wirklich genügend abstand, sonst laufen die cookies ineinander, das hatte ich schon so oft und lasst euch das gesagt sein, es sieht echt total doof aus, wenn man sie am Ende auseinanderschneiden muss. Macht am besten einfach nicht zu viele auf das Blech, so lauft ihr erst gar nicht Gefahr, dass das passiert. Ich habe insgesamt 3 Bleche (nacheinander) gebacken, da waren immer ca. 7-8 bällchen drauf. Anschließend gebt ihr das Blech dann in den Ofen für 8-12 Minuten. Das ist meiner Meinung nach am kompliziertesten, weil man die cookies nicht zu kurz, aber auch nicht zu lange backen darf, sondern genau rechtzeitig rausnehmen muss. Dabei sollten die cookies aber noch weich sein, wenn sie aus dem Ofen kommen, weil sie erst beim auskühlen härter werden. Ich habe z.B. mein erstes Blech viel zu lange im Ofen gelassen und dementsprechend waren die cookies am Ende auch viel zu hart. Schaut einfach immer mal wieder nach und lasst sie nicht zu lange drin. Es ist auch nicht schlimm, falls es beim ersten Mal noch nicht klappt, ihr habt ja noch zwei weitere Bleche, bei denen ihr das dann anders machen könnt. Danach nehmt ihr die cookies aus dem ofen und lasst sie abkühlen. Meiner Meinung nach schmecken sie mit Abstand am besten, wenn sie noch ein kleines bisschen warm sind und schön chewy innen drinne sind. Am wichtigsten ist aber, dass ihr sie richtig aufbewahrt. Am besten schmecken sie gleich nach dem backen, wenn ihr sie aber dennoch auffheben möchtet, weil ihr z.B. ja nicht alle gleich auf einmal essen wollt oder könnt, müsst ihr unbedingt darauf achten, eine Dose, die sich fest verschließen lässt, zu nehmen, denn sonst trocknen die cookies sofort aus. Außerdem könnt ihr noch ein halbes Brötchen mit in die Dose geben, so wie man das normalerweise beim Plätzchenbacken macht, weil die Kekse dadurch auch länger weich bleiben.

Das war eigentlich auch schon das ganze Rezept! Es ist echt super einfach und geht schnell!

Previous Post

Next Post

1 comment

  • Lina

    28. September 2019 at 19:46

    Hallo Louisa!
    Ich bin sehr begeistert von den Subway Cookies. Das Rezept ist mega gut und du hast alles genau geschrieben.
    Wow
    LG

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Follow

Get the latest posts delivered to your mailbox:

%d Bloggern gefällt das: